wandmalerei

No votes yet.
Please wait...

Die Kunst der Wandmalerei oder auch Trompe L’oeil.





So alt wie die Menschheit selbst ist die Faszination Wände zu bemalen, dies lässt dich duch viele Wandgemälde in Höhlen nachweisen. Die Wandmalereien stammen teils aus den Paläolithikum sowi dem Neolithikum. Heute ist Wandmalerei Luxus und lässt sich auf Bestellung duch spezielle Wandmaler umsetzen.

Wandmalerei findet sich im Aussenbereich also Aussenfassaden sowie im Innenbereich. Im Innenereich wird die Wandmalerei gerne in Öffentlichen Bereichen von Gastronomiebetrieben wie Bars, Hotels und Gasstätten umgesetzt. In Hotels finden wir heute insbesondere in den Wellnessbereichen und Holtebädern Wandmalerei.

Wandmalerei

Beispiel für eine Wandmalerei von Doreen Guttermann

Die Art und Technik der Wandmalerei kann sehr unterschiedlich ausgeführt werden, Ob moderne Malerei, die Umsetzung antiker Frescomalerei oder einfache naturalistische Darstellungen. Auch die Art der Farben und das Design von Wandmalereien sollte ja nach Einsatzmöglichkeit mit dem Wandmaler gut im Vorfeld durchgesprochen werden.

Wertsteigerung durch Wandmalerei

Eine Wandmalerei ist immer eine Wertsteigerung und lässt Räume sehr plastisch wirken. In Wellnessbereichen und Gasträumen lässt sich das Flair anderer Länder umsetzen. Auch die Gesamte Architektur kann durch Wandmalerei in eine ganzheitliche Gesamtheit gebracht werden. In der Illusionsmalerei auch Trompe l’oeil werden sogar die Grenzen zwischen Realität und Illusion aufgehoben und somit ganz neue bisher nie dagewesene Raumdimensionen geschaffen. Interessante Wandbilder-Vorlagen finden Sie bei Oil Painting eine gute Seite zum Thema Malerei. Eine weitere Möglichkeit der Wandgestaltung ist das Aufbringen von Klebefolien, sogenannten Wandtattoos welche es mittlerweile in sehr vielen Varianten auf dem Markt zu kaufen gibt.

Wandmalerei innerhalb der Restauration

Auch innerhalb der Restauration von Sakralen Räumlichleiten Kirchen oder Gebäude welche unter den Denkmalschutz gehören werden Wandmaler eingesetzt, dort auch in enger Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten wie Stukateuren, Kirchenmalern oder Restauratoren.